Allgemeines

Der Startschuss für eine nachhaltige Partnerschaft: Austria – Hong Kong/Greater Bay EdTech Exchange

Österreich und Hongkong sind beide aufgrund ihrer Größe sowie stark wachsender EdTech-Ökosysteme ideale Eintrittsmärkte in ihren jeweiligen Regionen für neueste Bildungstechnologien. Was liegt naheliegender, als die Verbindung zum EdTech Ökosystem in Hong Kong zu stärken?

Und so markiert der 30. August 2021 den Beginn des EdTech-Dialogs zwischen Österreich und Hongkong. EdTech Austria in Partnerschaft mit Advantage Austria Hong Kong, InvestHK, Esperanza und Cyberport luden EdTech-Innovator:innen, Investor:innen und Anwender:innen aus Österreich und Hongkong ein, voneinander zu lernen und sich virtuell zu vernetzen.

Hong Kong als Tor zu Asien

Digitales Lernen geht über den Bereich der Schulen hinaus – es betrifft auch Universitäten, Unternehmen und die Erwachsenenbildung. Die Menschen müssen sich im schnelllebigen 21. Jahrhundert laufend weiterbilden, und Bildungstechnologien können ihnen dabei helfen. “Sowohl Österreich als auch Hongkong sind ideale Prüfsteine und Tore für den größeren europäischen beziehungsweise asiatischen Markt. EdTechs können zunächst dort beginnen, Erkenntnisse zu gewinnen, zu experimentieren und anschließend in andere Märkte skalieren”, sagt Hannes Aichmayr, Projektleiter von EdTech Austria.

Zunächst gaben EdTech Austria sowie InvestHK und Esparanza einen Überblick über die lokalen EdTech Sektoren. So waren einige Teilnehmende überrascht zu hören, dass das erste europäische EdTech-Unicorn aus Österreich stammt. GoStudent, das in Wien ansässige EdTech-Scaleup, hat kürzlich eine erfolgreiche Finanzierungsrunde abgeschlossen und ist nun auf dem Weg, Europas führendes EdTech-Unternehmen zu werden. Österreich ist zudem die Heimat von weiteren knapp 100 EdTech-Startups und einige von ihnen sind bereits in asiatischen Märkten aktiv.

InvestHK und Esparanza empfahlen österreichischen EdTechs vor allem, Hongkong für den Einstieg in die gesamte Greater Bay Area inklusive der großen Städte in Südchina und Macao zu nutzen. Konkret können sich internationale EdTechs noch bis zum 7. September 2021 für das von Esperanza und Cyberport angebotene Edventure Global Business Accelerator Fellowship zum Aufbau eines Netzwerks sowie des Eintritts in den asiatischen Markt bewerben.

Austria – Hong Kong Startup Pitches

Anschließend präsentierten jeweils drei EdTech Startups aus Österreich und Hongkong ihre spannenden Anwendungen. Artivive ist mit ihrer Augmented Reality Lösung zu Verbindung analoger und digitaler Kunst bereits in Asien aktiv. Gleiches gilt auch für die Robotik-Baukästen von Robo Wunderkind, welche Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren spielerische das Programmieren vermitteln. Und auch das dritte österreichische Startup im Bunde, MeetFox, eine All-in-One Lösung zur einfachen Abwicklung von Terminen, expandiert aktuell bereits nach Asien.

Von Seiten Hongkongs präsentierten sich die Unternehmen AESIR, Mandarin Matrix und Xccelerate. AESIR bietet Kindern mit Förderbedarf innovative Augmented und Virtual Reality basierte Spiele, welche den Schulstoff auf innovative Art und Weise vermitteln. Mandarin Matrix hat eine eigene Lösung zum Erlernen und Üben von Mandarin für Nichtmuttersprachler entwickelt und bedient damit das weltweit steigende Interesse an dieser Sprache. Xccelerate wiederum entwickelt maßgeschneiderte Data Science Aus- und Fortbildungsprogramme für Unternehmen.

Zum Abschluss der Veranstaltung bekamen die Teilnehmenden noch die Möglichkeit Fragen an die Startups zu stellen und Investoren aus Österreich sowie Hongkong gaben den EdTechs wertvolles Feedback.

Wir freuen uns bereits auf den weiteren Austausch und kommende gemeinsame Veranstaltungen!

Im Kommunikationsteam vom ITG – Innovationsservice für Salzburg holt Maria innovative, digitale Unternehmen und Geschäftsmodelle vor den Vorhang. Sie ist überzeugt, dass EdTech unser Bildungssystem besser macht und freut sich, bei der Integration von EdTech in unsere Bildungslandschaft mithelfen zu können.

Weitere Beiträge

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren.

Foto: Julia M. Cameron on Pexels

Diese Tools helfen während des Lockdowns im Unterricht

Artikel lesen
Foto: Nikolaus Donner

VERITAS @EdTech Austria Innovation Challenge: Digitales Lernen effektiver und effizienter gestalten

Artikel lesen
Education Technology
Foto: Unsplash

Zweiter UK-Austria EdTech Austausch: Digital Solutions for the New Normal

Artikel lesen
Foto: Michael Fally
Foto: Michael Fally

SPAR @EdTech Innovation Challenge: Das Lernen mit Datenanalyse gezielt verbessern

Artikel lesen
Foto: Thomas Topf

Austrian Standards @ EdTech Austria Innovation Challenge: Standards digital unter die Leute bringen

Artikel lesen